Kategorie: Veranstaltungen

  • Marx€€“Kongress an der Universität Trier

    Vom 11. bis 13. Oktober 2017 veranstalten der Rosa Salon und Die Falken Trier einen dreitägigen Kongress an der Universität Trier, der sich der Frage widmen wird, ob und wie im Jahre 2017 sinnvoll an die Theorie und Kritik von Karl Marx angeschlossen werden kann. Einige von unseren AutorInnen werden dort Beiträge halten: Michael Heinrich,…

  • Gold und Silber

    Etwas früher als erwartet hat die Druckerei geliefert – was selten aber eben auch vorkommen kann: Avantgarde II Von den Surrealistinnen bis zu den Lettristinnen oder Antikunst und Revolution von Alexander Emanuely. Beide Bände haben ein besonders schickes Auftreten – avantgardistisch halt… Emanuely, Alexander: Avantgarde II Vom Surrealismus bis zu den LettristInnen oder Antikunst und…

  • 100.000 verkaufte Exemplare von theorie.org

    Wer hätte das gedacht? Seit theorie.org existiert sind jetzt einhundertausend Exemplare zu linker Theorie über den Ladentisch gegangen. Genauer 100.007 zum 14.7.2017. Und das in diesen Zeiten. Am 16.5.2002 erschien mit der „Feministischen Theorie“ von Andrea Trumann der erste von mittlerweile 27 Bänden, die beiden Radical Pursuits nicht mitgerechnet. Dieser auch heute noch erhältliche Titel…

  • August Bebel Institut startet eine Veranstaltungsreihe zu theorie.org

    Do 19. Januar, 19 Uhr Theorien alternativen Wirtschaftens Gibt es eine richtige Ökonomie im falschen? Zum Auftakt einer Reihe, in der die kleinen, grundlegenden und allgemeinverständlichen Bände »theorie.org« diskutiert werden, stellt Gisela Notz ihr Buch »Theorien alternativen Wirtschaftens« vor. Ihre Einführung liefert eine überschaubare Darstellung exemplarischer Theorien alternativen Wirtschaftens jenseits des Kasino-Kapitalismus und ihrer Umsetzung…

  • Utopisches gegen Ideologisches Denken – Lesung

    Do, 8. September 2016, 19:30 Uhr im Württembergischen Kunstverein: Prinzip Angst oder Prinzip Hoffnung – Utopisches gegen Ideologisches Denken Mit Dr. phil. Alexander Neupert-Doppler unser Autor des theorie.org-Bandes «Utopie – Vom Roman zur Denkfigur» Von den Abstiegsängsten breiterer Schichten, die sich in der Krise zuspitzen, profitiert hierzulange vor allem die gesellschaftliche Rechte. Gegen deren Mythos…

  • theorie.org-Quiz – 2. Quartal 2016 – Und wieder kein Sieger…

    Unser aktuelles theorie.org-Quiz scheint eine besonders harte Nuss zu sein: Auch im jüngsten Anlauf muss der Hauptpreis weiter auf seinen Gewinner warten. Er wird schon ganz ungeduldig und hofft, bald verschickt werden zu können. Also macht weiter fleißig mit! Zumal die Teilnahme nicht völlig aussichtlos ist, bloß weil keiner alle Fragen beantworten kann. Wir verlosen…

  • Streik im Gesamtregister!

    Solidarität mit dem Streikenden! Das Gesamteregister hat die Arbeit niedergelegt. Die Ergänzung um unseren neuen Titel „Kritik des Familismus“ hat das Fass wohl zum überlaufen gebracht. Der Ausstand betrifft allerdings nur die Stichwortsuche auf der Homepage. Der Download des theorie.org-Registers im PDF-Format funktioniert weiterhin reibunglsos und ist unter folgendem Link http://www.theorie.org/gesamtregister. In den kommenden Tagen…

  • Nachwuchs bei theorie.org: Avantgarde I

    Der neueste theorie.org Titel führt die LeserInnen in das Paris des ausgehenden 19. Jahrhunderts €€“ Geburtsort und Bühne der Avantgarde. Alexander Emanuely schlägt im ersten Band einen Bogen von den „anarchistischen Anfängen bis zu Dada“ und streift dabei die Gedankenwelt so illustrer Gestalten wie Stéphane Mallarmé, Félix Fénéon, Alfred Jarry oder Tristan Tzara. Schwankend zwischen…

  • Rätselspaß #2016

    Liebe Spielekinder, Homo Ludens, der spielende Mensch, nannte die Situationistische Internationale ihren Gegenentwurf zum Homo Oeconomicus. Vor lauter (Spiel-)Freude darüber, dass die Gesellschaftsentwürfe der Avantgarde, auch in unserem neusten theorie.org-Band, die kapitalistische Eiszeit überdauern, kommt hier das erste theorie.org-Quiz des Jahrs 2016: http://www.theorie.org/quiz Viel Spaß und nicht vergessen: „Arbeiten? Niemals!“ – Lieber Rätseln.

  • Neue Reihe im Schmetterling Verlag

    BLACK BOOKS heißt die neue Reihe für linke Theorie €”€ wie die theorie.org-Edition handlich und voller dissidentem Gedankengut. Die schwarzen Bücher bringen Licht ins Dunkel, vereinen vielfältig experimentelle Ansätze und betreten damit oftmals theoretisches Neuland. Sie zielen auf aktuelle Diskussionen, vertiefen spezielle Debatten oder spüren Trends auf. Die Vitalität des Denkens soll sich auch in…