Themenvorschläge

Hier sind weitere Themenvorschläge zum Ausbau der Reihe theorie.org willkommen.

Dieser Eintrag wurde am Mittwoch, 02. Januar 2008 um 8:40 pm erstellt und ist abgelegt unter Themenvorschläge. Mit dem RSS 2.0 Feed kannst du den Antworten zu diesem Artikel folgen. Du kannst eine Antwort hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite senden.

13 Antworten zu “Themenvorschläge”

  1. Paul Sandner sagt:

    Im Augenblick sind folgende Themen in Vorbereitung:
    — Kritik der Religion und Esoterik
    — Theorien kollektiven Wirtschaftens
    — Antifaschismus und Antitotalitarismus
    — Marx und die Philosophie
    — Kritische Theorie
    — Politische Ökologie
    — Poststrukturalismus
    — Komplexität
    — Radikale Linke nach 1967

    Weiterhin ist eine Sub-Reihe angedacht (Renegaten.org), in der einzelne TheoretikerInnen dargestellt werden vor dem Hintergrund der sozialen und politischen Bedingungen ihrer Schaffenszeit.

  2. max sagt:

    staatskritik
    kritik des antisemitimus/ideologiekritik
    psychoanalyse/freudomarxismus
    westlicher marxismus
    radikale kunst /avantgarde

    dagegen:
    komplexität (??)
    theorien kollektiven wirtschaftens (tauschringe oder was????)
    poststrukturalismus geschrieben von poststrukturalistinnen. der post-operaismus band war wirr genug, ehrlich!

  3. schmevlg sagt:

    «Komplexität» ist ein Frühjahrstitel 2008.
    Näheres dazu findet sich hier auf der Webseite des Schmetterling Verlags.

  4. hannes sagt:

    ich wollte mal fragen wann man mit dem buch zur kritischen theorie rechnen kann? bereite gerad zum thema eine präsentation für die abiprüfung vor und kann das buch (wegen guten erfahrungen) kaum erwarten.

    msg

  5. Michael Schwandt sagt:

    Als Autor des angekündigten Bandes zur Kritischen Theorie bin ich wohl gefragt, mich an einer Antwort auf die vorigen zwei Beiträge hier im blog von theorie.org zu versuchen.

    Der lapidare Grund dafür, daß das Buch noch nicht erschienen ist, ist der, daß der Autor seinen Lebensunterhalt mit einer Lohnarbeit sichert, in der für die Produktion von wissenschaftlichen Büchern schlicht kein Platz ist, und die auch sonst reichlich ungünstige Rahmenbedingungen für die kontinuierliche Arbeit an einem solchen Projekt bedeutet.

    Das ist zu der Zeit, als zwischen Verlag und Autor die Idee zum Band „Kritische Theorie“ enstanden ist und das erste Erscheinungsdatum diskutiert wurde, so nicht abzusehen gewesen.

    Zu einer Aussage über ein mögliches Erscheinungsdatum möchte ich mich daher nicht versteigen. Alle Interessentinnen und Interessenten können aber sicher sein, daß dieses Buch bei theorie.org erscheinen wird, und daß der Autor selbst das allergrößte Interesse daran hat, die begonnene und schon recht weit fortgeschrittene Arbeit möglichst bald zu einem erfolreichen Ende kommen zu lassen.

    Herzliche Grüße,
    Michael Schwandt

  6. michel sagt:

    hallo,

    wird der band von Diethard Behrens zum „westlichen marxismus“ noch publiziert oder erscheint dieser gar nicht erst?

    liebe grüße!

  7. schmevlg sagt:

    Hallo Michel,
    Diethard Behrens arbeitet zwar noch an diesem Thema, die bisher eingegangenen Manuskriptteile sind aber so groß, daß sie das Reihenkonzept bei weitem übertreffen; es deutet sich eher ein umfänglicher Einzelband an. Wann das Werk aber abgeschlossen sein wird, ist völlig unklar.
    Paul Sandner

  8. Snah sagt:

    Wieso wurde eigentlich Gerhard Hanlosers Band zu „Antifaschismus und Antitotalitarismus“ nie veröffentlicht, bzw. wieso wurde es durch einen „Antifaschimus“-Band ersetzt? Immerhin versprach Hanloser diese Konzepte auch mal einer Kritik zu unterziehen, was die Autoren des neuen Bandes nicht ankündigen…

  9. schmevlg sagt:

    Gerhard Hanloser hat sich einerseits mit der Konzeption des Bandes von den ursprünglichen Intentionen entfernt. Andererseits sah er sich nach 3 Jahren nicht in der Lage, einen zeitlichen Rahmen für die Manuskripterstellung anzugeben.
    Paul Sandner

  10. Rüdiger Tölg sagt:

    Ralf Hoffrogge hat ein wichtiges Buch über die Geschichte der Arbeiterbewegung geschrieben. Warum gibt es keine Werbung dafür? z.B. Kleinanzeigen in linken Publikationen und Besprechungen?

    Vielen Dank für euren Einsatz und Engagement, aber für eurer Programm muss auch geworben werden!!!

    Gruß
    Rüdiger

  11. Rüdiger Tölg sagt:

    2018 ist der 200. Todestag von Karl Marx. Gibt es dazu Planungen von euch? Ich würde mir ein Buch wünschen über: „Was von Karl Marx für uns heute noch wichtig und von Bedeutung ist“?
    Herzlichen Gruß
    Rüdiger

  12. schmevlg sagt:

    Hallo Rüdiger,
    2018 werden wir eine Marx-Biographie veröffentlichen, die wohl Deinen Vorstellungen entsprechen dürfte.

    Hier sind nähere Infos:
    http://www.schmetterling-verlag.de/page-5_isbn-3-89657-085-4.htm

    Viele Grüße
    Paul Sandner

Hinterlasse eine Antwort